FINDET NICHT STATT - Weinklang 3 - Saxofourte

FINDET NICHT STATT - Weinklang 3 - Saxofourte

Donnerstag, 27. August 2020, 18.00 Uhr

Weingut von Othegraven, Kanzem

89 € inkl. Probe von 7 Weinen und Vesperteller, freie Platzwahl
Ausverkauft

Statt des ursprünglich geplanten Programms wollen wir mit veränderten Formaten und kreativen Weiterentwicklungen in diesem Sommer an den Start gehen. Denn trotz neuerlicher Lockerungen und verringerter Kontaktverbote machen die weiterhin geltenden Maßnahmen zur Pandemie-Bekämpfung eine Durchführung des ursprünglichen Festivalprogramms wirtschaftlich unmöglich. Unser Mosel Musikfestival 2020 wird kleiner, kreativ und sehr anders, aber wir werden Sie berühren, begeistern und bezaubern – so wie Sie es von uns kennen! 

Weitere Details lesen Sie im Beitrag auf unserer Website; dort finden Sie ebenso alle Informationen zu Spenden an das Festival und zur Rücknahme von Karten. Direkt zum Formular-Download

Über unseren Newsletter bleiben Sie immer aktuell informiert. Bitte senden Sie uns eine kurze Mail mit dem Stichwort „Newsletter“ an news@moselmusikfestival.de.

 


4 Saxophone lassen Rieslinge Tango tanzen


Saxofourte:
Thomas Sälzle, Sopran-Saxophon
Veronika Hanrath, Alt-Saxophon
Simon Hanrath, Tenor-Saxophon
Daniela Wahler, Bariton-Saxophon

Ganz im englischen Stil gehalten, bezaubert der Landschaftsgarten des Weinguts von Othegraven seine Besucher immer wieder aufs Neue. 2010 haben Günther Jauch und seine Frau Thea dieses Weingut an der Saar übernommen. Es befindet sich seit 1805 in Familienbesitz. Sie führen das Weingut inzwischen in 7. Generation, das seit vielen Jahren bereits die perfekte Kulisse für einen „Weinklang“ des Mosel Musikfestivals an der Saar bildet. Grenzen verrücken und neue Dimensionen erschließen - das schaffen nicht nur die Riesling-Spezialisten des Weinguts in jedem neuen Jahrgang. Auch die zwei Frauen und zwei Männer von Saxofourte vereint ihre Neugier und der Spaß am Neuen. Die vier virtuosen Künstler mit ihren Saxophonen begegnen uns einmal als Kammerorchester, dann wieder als Big Band. Musikalisch erwarten uns argentinische Tangos, Stücke aus Bernsteins „West Side Story“ und jazzig ausgedehnte Bach-Werke. Das ist derart vielfältig und gleichzeitig von absoluter Präzision, sowohl sinnlich warm als auch fröhlich-keck - bei dieser perfekten Begleitung zu den Weinen des Hauses von Othegraven benötigen wir keinen Publikumsjoker!

Das Konzert findet im Garten statt.
< vorheriges Konzert nächstes Konzert >

Ähnliche Veranstaltungen