FINDET NICHT STATT - Castalian String Quartet

FINDET NICHT STATT - Castalian String Quartet

Freitag, 21. August 2020, 20.00 Uhr

Kurfürstliches Palais - Rokokosaal, Trier

35/45 € inkl. „Glas danach“
Tickets

Statt des ursprünglich geplanten Programms wollen wir mit veränderten Formaten und kreativen Weiterentwicklungen in diesem Sommer an den Start gehen. Denn trotz neuerlicher Lockerungen und verringerter Kontaktverbote machen die weiterhin geltenden Maßnahmen zur Pandemie-Bekämpfung eine Durchführung des ursprünglichen Festivalprogramms wirtschaftlich unmöglich. Unser Mosel Musikfestival 2020 wird kleiner, kreativ und sehr anders, aber wir werden Sie berühren, begeistern und bezaubern – so wie Sie es von uns kennen! 

Weitere Details lesen Sie im Beitrag auf unserer Website; dort finden Sie ebenso alle Informationen zu Spenden an das Festival und zur Rücknahme von Karten. Direkt zum Formular-Download 

Über unseren Newsletter bleiben Sie immer aktuell informiert. Bitte senden Sie uns eine kurze Mail mit dem Stichwort „Newsletter“ an news@moselmusikfestival.de.


Strings, Steaks und starke Technik

Zum Aufpreis von jeweils 5,- € können Sie sich den Beethoven-Dialog beim Kartenkauf direkt dazu buchen. Dauer 70-90 Minuten.
(17.00 Uhr, Beethoven-Dialog mit Prof. Dr. Harald Schwaetzer und Peter Dellbrügger)

Castalian String Quartet:
Sini Simonen, Violine
Daniel Roberts, Violine
Charlotte Bonneton, Viola
Christopher Graves, Violoncello

Programm:   
Streichquartett Nr. 2 G-Dur op. 18/2
Streichquartett Nr. 6 B-Dur op. 18/6
Streichquartett Nr. 8 e-Moll op. 59/2 „Rasumowsky-Quartett“

„Man hört vier vernünftige Leute sich untereinander unterhalten“, sagte der Dichterfürst Johann Wolfgang von Goethe über ein Streichquartett. Aber es ist mit Sicherheit keine Unterhaltung, die völlig ohne Gefühl abläuft. Ganz im Gegenteil, jede Stimme zeigt, was sie will, keiner darf sich verstecken und doch muss man zur selben Zeit gemeinsam artikulieren, phrasieren, atmen, den zahllosen Details nachspüren – eine Utopie: Sie lässt dem Einzelnen die Freiheit und ist doch oder gerade deswegen eine harmonische Gemeinschaft.

Im Falle des Castalian String Quartet ist diese Utopie definitiv eingelöst: Die erste Geigerin, eine polyglotte Finnin, die sowohl mit Geigenkoffer als auch mit Tennisschläger gesichtet wird. Die vegane Bratschistin stammt aus den französischen Alpen und liebt Yoga. Der zweite Geiger liebt Steaks und den FC Liverpool. Der Cellist schließlich hält alle Landschaften auf den gemeinsamen Konzertreisen in Aquarellen fest. Well, an der Mosel wird er einiges zu tun haben.

Ausgebildet in der internationalen Quartett-Klasse von Oliver Wille an der Hochschule für Musik und Medien Hannover, vielfach ausgezeichnet und für ihre makellose Technik gefeiert, werden die vier aus London unser Beethoven-Projekt eröffnen.

< vorheriges Konzert nächstes Konzert >

Ähnliche Veranstaltungen

FINDET NICHT STATT - Meccore String Quartet

FINDET NICHT STATT - Meccore String Quartet

23. Aug, 17.00 Uhr
Kurfürstliches Palais - Rokokosaal, Trier
FINDET NICHT STATT - Voces 8

FINDET NICHT STATT - Voces 8

06. Sep, 17.00 Uhr
Basilika St. Kastor, Koblenz
FINDET NICHT STATT - Bachtraum - Joseph Moog

FINDET NICHT STATT - Bachtraum - Joseph Moog

08. Aug, 20.00 Uhr
Barocksaal, Kloster Machern